News Motocross

Internationale Gäste dominieren


Fürstlich Drehna: Traditionell erfolgte der Auftakt der mit sieben Veranstaltungen ausgetragenen ADAC MC Mastersserie in Fürstlich Drehna. 11.500 Zuschauer waren dabei und erlebten 233 Motocrosser aus 27 Nationen in den Klassen MX Masters, MX Youngster Cup und MX Junior Cup. In allen Klassen mußten sie die Überlegenheit der internationalen Gäste akzeptieren.

Einzig in der Mastersklasse hielten der dreimalige Masterssieger Dennis Ulrich aus Kämfelbach auf dem zweiten, Brian Hsu aus Domasek dem vierten und Henry Jacobi aus Bad Sulza auf dem fünften Platz vorne mit. Sieger wurde der Belgier Jens Gettemann. Nach ihrem Aufstieg in die internationale Klasse erreichten Franziskus Wünsche für den PSV Schwerin und Toni Hoffmann vom MC Vellahn die Plätze 27 und 29. Beide werden sich im weiteren Verlauf der Serie steigern.

Beim Youngster Cup siegte der Finne Miro Sihvonen überlegen. Bester Deutscher wurde Tom Koch aus Wormstedt auf Rang 9. Beim Junior Cup holte sich Max Palsson aus Schweden den Sieg und Constantin Piller aus Eichendorf wurde 8. Am 29./30. April wird die zweiten Veranstaltung in Jauer gestartet und dann ist der MSC Mölln im ADAC am 13./14. Mai zum ersten Mal Austragungsort der ADAC MX Masters.

Horst Kaiser

Ergebnisse:

MX Masters:

1. Gettemann (B) Kawasaki 45

2. Ulrich (Käpfelbach) 44

3. Larsen (DK) bd. KTM 34

4. Hsu (Domasek) 33

5. Jacobi (Bad Sulza) bd. Husqvarna 30

Youngster Cup:

1. Sihvonen (FIN) KTM 50

2. Pichon (F) Suzuki 38

3. Bjerregard (DK) Yamaha 32

4. Sileika (LET) 31

5. Staszkiewicz (PL) bd. KTM 29

Junior Cup:

1. Palsson (S) KTM 47

2. Kovasc (HUN) Yamaha 38

3. Smith (DK) KTM 34

4. Kucherov (RUS) Kawasaki 30

5. Petersen (DK) KTM 28

Readers Rating
0 votes
0