News Motocross

Zuschauer erlebten spannenden Motocross-LM Auftakt


Lübtheen: Das in den Tagen zuvor in den Wetterberichten avisierte schlechte Wetter machte am Ostermontag um die Lübtheener Motocrossbahn einen Bogen, denn nur einmal über fünf Minuten gab es einen Graupelschauer. So sahen die 2.200 Zuschauer eine spannende Veranstaltung. Höhepunkte waren die beiden Wertungsläufe in der Königskasse MX 1.

Besonders der erste Lauf hatte es in sich, denn der Grevesmühlener Björn Feldt behauptete vom Start bis ins Ziel seine knappe Führung vor Davide von Zitzewitz aus Karshof, der ihn ständig attakierte. Ein weiteres Enduroass, Robert Riedel aus Woltersdorf, alle außer der Wertung für die LM, belegte den dritten Platz vor dem besten M-V Crosser, Felix Frick vom PSV Schwerin. Feldt siegte auch im zweiten Lauf, da von Zitzewitz nach einem Sturtz, auf den vierten Gesamtplatz zurück fiel. Frick wurde Gesamtdritter. „Es war für mich noch einmal ein gelungener Test vor meinem Europameisterschaftsstart am Monatsende in Portugal,“ bekannte Björn Feld bei der Siegerehrung.

Bei den Senioren bewies der Rüganer Karsten Fiebing nach Siegen in beiden Wertungsläufen, dass er die Titelverteidigung ernst nimmt. Er siegte vor Christoph Schade für Burg Stargard und Rene Genschmer von den Gastgebern. Die Exmeister Markus Hermann vom MC Wolgast und Guido Skoppek von Schwerin-Süd belegten die weiteren Plätze.

In der 85er Klasse siegte der Eberswalder Peter König vor Tom Schröder aus Munster und Richard Stephan für Fürstlich-Drehna sowie Tim Ksienzyk vom MC Prisannewitz die ersten Plätze. Fünfter wurde der Schweriner Dominic Bielau.

Bei den Jüngsten in der 50 ccm-Klasse wurde Collin Tank vom MC Parmen Sieger vor Leon Sims vom MSC Dreeetz, dem Ueckermünder Finn Lange, dem Parmener Collin Tank und Emilio Käning vom MSC Rügen belegte den fünften Platz.

Horst Kaiser

Ergebnisse:

LM MX1:

1. Feldt (Grevesmühlen) 50

2. Riedel (Woltersdorf) 42

3. Frick PSV Schwerin) 36

4. von Zitzewitz (Karlshof) alle KTM 35

5. Beier (Rehna) Suzuki 31

LM Senioren +37:

1. Fiebing (Rügen) Suzuki 50

2. Schade (Burg Stargard) 44

3. Genschmer (Lübtheen) alle KTM 40

4. Hermann (Wolgast) Honda 36

5. Skoppek (Schwerin-Süd) Suzuki 32

LM 85 ccm:

1. König (Eberswalde) 47

2. Schröder ( Munster) 47

3. Tim Ksienzyk (Prisannewitz) 38

4. Stephan (Großräschen) Husqvarna 34

5. Bilau (PSV Schwerin) KTM 32

LM 50 ccm:

1. Tank (Parmen) 45

2. Sims (Dreetz) 45

3. Lange (Ueckermünde) 44

4. Müller (Dreetz) 34

5. Käning (Rügen) alle KTM 32

Readers Rating
0 votes
0